The Joyful Singers: Texte

As Long As The Soles Of My Feet (Solange die Sohlen meiner Füße...)

© Text und deutsche Übertragung: Hans Henschel, 2006.

Refrain: Ich will Dir danken, mein Gott, vom Tag meiner Geburt
und solange die Sohlen meiner Füße auf der Erde stehen,
daß Du mir Deine Freundlichkeit und Gnade erzeigst
und mich erwählt hast, von Deiner Güte zu zeugen.
1 Vers: Du bist der Gott meiner Kindheit, zu dem ich betete,
wenn ich in Schwierigkeiten geriet und meine Eltern nicht da waren,
der Gott aus den Legenden des alten Israel,
von dem ich im Kindergottesdienst hörte.
2 Als ich größer wurde und die Gewißheiten verschwanden,
als Glaube und Frömmigkeit zerfielen
und ich zwischen Selbstzufriedenheit und Zweifeln taumelte,
warst Du der Gott, der nicht aufhörte, auf mich zu achten.
3 Jetzt weiß ich es, mein Gott, noch immer bin ich auf dem Weg,
eine Wahrheit, die ewig bestünde, werde ich nicht finden.
Mag ich rechtschaffen wandeln, mag ich in die Irre gehen -
Du bist der Gott, der sich wandelt und mit mir unterwegs ist!

Impressum/Disclaimer (Webauftritt)

© by , 16-jun-06, last revised: